Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Logo der Landesregierung Schleswig-Holstein - Zum Landesportal (Öffnet im neuen Fenster)

Landesvorschriften und Landesrechtsprechung


Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Dokumentansicht maximierenStandardansicht wiederherstellen
Einzelnorm
Aktuelle Gesamtausgabe
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:SFTG
Fassung vom:21.03.2018
Gültig ab:30.03.2018
Dokumenttyp: Gesetz
Quelle:Wappen Schleswig-Holstein
Gliederungs-Nr:1136-2
Gesetz über Sonn- und Feiertage
(SFTG)
Vom 28. Juni 2004

§ 2
Feiertage

(1) Gesetzliche Feiertage sind

1.

Neujahrstag,

2.

Karfreitag,

3.

Ostermontag,

4.

1. Mai,

5.

Himmelfahrtstag,

6.

Pfingstmontag,

7.

3. Oktober - Tag der Deutschen Einheit -,

8.

31. Oktober - Reformationstag -,

9.

1. Weihnachtstag,

10.

2. Weihnachtstag.

(2) Die Landesregierung wird ermächtigt, bei besonderem Anlass für das ganze Land oder für Teilgebiete des Landes durch Rechtsverordnung Werktage zu einmaligen Feiertagen zu erklären und die Schutzvorschriften der §§ 3, 5 und 6 auf sie auszudehnen.

(3) Kirchliche Feiertage sind Feiertage, die von Kirchen und Religionsgesellschaften außer den unter Absatz 1 genannten Feiertagen begangen werden.

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
http://www.gesetze-rechtsprechung.sh.juris.de/jportal/?quelle=jlink&query=FeiertG+SH+%C2%A7+2&psml=bsshoprod.psml&max=true