Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Logo der Landesregierung Schleswig-Holstein - Zum Landesportal (Öffnet im neuen Fenster)

Landesvorschriften und Landesrechtsprechung


Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Dokumentansicht maximierenStandardansicht wiederherstellen
Einzelnorm
Aktuelle Gesamtausgabe
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:GKWG
Fassung vom:16.09.2009
Gültig ab:25.09.2009
Dokumenttyp: Gesetz
Quelle:Wappen Schleswig-Holstein
Gliederungs-Nr:2021-1
Gesetz über die Wahlen in den Gemeinden
und Kreisen in Schleswig-Holstein
(Gemeinde- und Kreiswahlgesetz - GKWG)
in der Fassung der Bekanntmachung vom 19. März 1997
Inhaltsübersicht:
Abschnitt I
Allgemeines
§ 1 Wahlzeit und Wahltag
§ 2 Wahlgebiet
§ 3 Sachliche Voraussetzungen des Wahlrechts
§ 4 Ausschluß vom Wahlrecht
§ 5 Förmliche Voraussetzungen des Wahlrechts
§ 6 Wählbarkeit
Abschnitt II
Wahlsystem
§ 7 Grundsätzliches
§ 8 Anzahl der Vertreterinnen und Vertreter
§ 9 Anzahl der Wahlkreise und Wahl der unmittelbaren Vertreterinnen und Vertreter
§ 10 Verhältnisausgleich
Abschnitt III
Wahlorgane, Wahlkreise und Wahlbezirke
§ 11 Gliederung der Wahlorgane
§ 12 Wahlleiterinnen, Wahlleiter und Wahlausschüsse
§ 13 Wahrnehmung von Aufgaben durch das Amt
§ 13 a Wahrnehmung von Aufgaben durch öffentlich-rechtlichen Vertrag
§ 14 Wahlvorstand
§ 15 Wahlkreise
§ 16 Wahlbezirke
Abschnitt IV
Vorbereitung der Wahl
§ 17 Wählerverzeichnis und Wahlschein
§ 18 Arten der Wahlvorschläge
§ 19 Einreichungsfrist
§ 20 Inhalt der Wahlvorschläge
§ 21 Form der Wahlvorschläge
§ 22 Vertrauensperson
§ 23 Änderung und Rücknahme von Wahlvorschlägen
§ 24 Beseitigung von Mängeln
§ 25 Zulassung der Wahlvorschläge
§ 26 Spätere Wahl
§ 27 Nachwahl
§ 28 Stimmzettel und Umschläge
Abschnitt V
Wahlhandlung
§ 29 Öffentlichkeit der Wahl
§ 30 Unzulässige Wahlpropaganda, unzulässige Veröffentlichung von Wählerbefragungen
§ 31 Wahrung des Wahlgeheimnisses
§ 32 Stimmabgabe
§ 33 Briefwahl
Abschnitt VI
Feststellung des Wahlergebnisses
§ 34 Feststellung im Wahlbezirk
§ 35 Ungültige Stimmen, Zurückweisung von Wahlbriefen, Auslegungsregeln
§ 36 Feststellung im Wahlgebiet
§ 37 Erwerb der Mitgliedschaft in der Vertretung
§ 37 a Unvereinbarkeit von Amt und Mandat
Abschnitt VII
Wahlprüfung, Ausscheiden und Nachrücken
§ 38 Einsprüche gegen die Gültigkeit der Wahl
§ 39 Beschluß der Vertretung über die Gültigkeit der Wahl
§ 40 Verwaltungsgerichtliche Entscheidung
§ 41 Wiederholungswahl
§ 42 Neufeststellung des Wahlergebnisses
§ 43 Verlust des Sitzes
§ 44 Nachrücken
§ 45 Folgen des Verbots einer politischen Partei oder Wählergruppe
Abschnitt VIII
Wahl der hauptamtlichen Bürgermeisterinnen und Bürgermeister
§ 46 Anwendbarkeit von Rechtsvorschriften
§ 47 Wahlsystem
§ 48 Wahltag
§ 49 Wahlbezirke
§ 50 Wählerverzeichnisse
§ 51 Wahlvorschläge
§ 52 Verschiebung der Wahl
§ 53 Stimmzettel
§ 54 Wahlprüfung
Abschnitt IX
Gemeinsame Vorschriften für die Abschnitte I bis VIII
§ 55 Ehrenamtliche Mitwirkung
§ 56 Ordnungswidrigkeiten
§ 57 Wahlstatistik
§ 58 Anfechtung
Abschnitt X
Schlußvorschriften
§ 59 Durchführungsbestimmungen
§ 60 Fristen und Termine
§ 61 Datenschutzrechtliche Bestimmung für staatliche und kommunale Wahlen
§ 61 a Übergangsvorschrift
§ 62 Inkrafttreten

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
http://www.gesetze-rechtsprechung.sh.juris.de/jportal/?quelle=jlink&query=KomWG+SH+Inhaltsverzeichnis&psml=bsshoprod.psml&max=true


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm