Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Logo der Landesregierung Schleswig-Holstein - Zum Landesportal (Öffnet im neuen Fenster)

Landesvorschriften und Landesrechtsprechung


Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Dokumentansicht maximierenStandardansicht wiederherstellen
Inhalt
Aktuelle Gesamtausgabe
Änderungshistorie
Amtliche Abkürzung:IZG-SH-KostenVO
Ausfertigungsdatum:21.03.2007
Gültig ab:30.03.2007
Dokumenttyp: Verordnung
Quelle:Wappen Schleswig-Holstein
Fundstelle:GVOBl. 2007, 225
Gliederungs-Nr:2129-42-1
Landesverordnung über Kosten nach dem
Informationszugangsgesetz für das Land Schleswig-Holstein
(IZG-SH-KostenVO)
Vom 21. März 2007
Zum 02.07.2016 aktuellste verfügbare Fassung der Gesamtausgabe

Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

Stand: letzte berücksichtigte Änderung: Überschrift und § 1 geänd. (Ges. v. 19.01.2012, GVOBl. S. 89, 94)

Aufgrund des § 9 Abs. 4 des Umweltinformationsgesetzes für das Land Schleswig-Holstein vom 2. März 2007 (GVOBl. Schl.-H. S. 132) verordnet das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume:

§ 1

(1) Für die Bereitstellung von Informationen aufgrund des Informationszugangsgesetzes für das Land Schleswig-Holstein vom 19. Januar 2012 (GVOBl. Schl.-H. S. 89) werden Kosten (Gebühren und Auslagen) erhoben. Die gebührenpflichtigen Amtshandlungen und die Höhe der Kosten ergeben sich aus dem beigefügten Kostentarif; er ist Bestandteil dieser Verordnung.

(2) Soweit im Falle eines Informationsbegehrens mehrere gebührenpflichtige Tatbestände entstanden sind, dürfen die Gebühren einen Betrag von insgesamt 500 Euro nicht übersteigen.

(3) Auslagen werden zusätzlich zu den Gebühren und auch dann erhoben, wenn die Amtshandlung gebührenfrei erfolgt.

§ 2

Von der Erhebung von Kosten kann ganz oder teilweise abgesehen werden, wenn dies im Einzelfall aus Gründen der Billigkeit oder des öffentlichen Interesses geboten ist.

§ 3

Diese Verordnung tritt am Tage nach ihrer Verkündung in Kraft.

Die vorstehende Verordnung wird hiermit ausgefertigt und ist zu verkünden.

Kiel, 21. März 2007

Dr. Christian von Boetticher
Minister
für Landwirtschaft, Umwelt
und ländliche Räume

Anlage

Kostentarif

Tarifstelle

Gebührentatbestand

Euro

1

Auskünfte

 

1.1

Erteilung mündlicher oder einfacher schriftlicher Auskünfte, ggf. auch mit Herausgabe von weniger als 10 Duplikaten

gebührenfrei

1.2

Erteilung einer umfassenden schriftlichen Auskunft, ggf. auch mit Herausgabe von Duplikaten

bis 250

1.3

Erteilung einer schriftlichen Auskunft mit Herausgabe von Duplikaten, wenn im Einzelfall außergewöhnlich aufwändige Maßnahmen zur Zusammenstellung von Unterlagen erforderlich sind, insbesondere wenn zum Schutz öffentlicher oder privater Belange in zahlreichen Fällen Daten ausgesondert werden müssen

bis 500

2

Herausgabe

 

2.1

Herausgabe von mindestens 10 Duplikaten

bis 125

2.2

Herausgabe von Duplikaten,

bis 500

 

wenn im Einzelfall außergewöhnlich aufwändige Maßnahmen zur Zusammenstellung von Unterlagen erforderlich sind, insbesondere wenn zum Schutz öffentlicher oder privater Belange in zahlreichen Fällen Daten ausgesondert werden müssen

 

3

Einsichtnahme vor Ort, ggf. auch mit Herausgabe von weniger als 10 Duplikaten

gebührenfrei

Auslagen werden zusätzlich erhoben

 

 

Auslagen

 

1

Herstellung von Duplikaten

 

1.1

je DIN A 4-Kopie oder Ausdruck

 

1.1.1

schwarz-weiß

0,10

1.1.2

farbig

0,25

1.2

je DIN A 3-Kopie oder Ausdruck

 

1.2.1

schwarz-weiß

0,15

1.2.2

farbig

0,50

 

Abweichend von § 10 Abs. 1 Verwaltungskostengesetz des Landes Schleswig-Holstein ist die Anfertigung von Kopien oder Ausdrucken erst ab dem zehnten Exemplar als Auslage zu erstatten.

 

1.3

Reproduktion von verfilmten Akten, je Seite

0,25

1.4

Herstellung von Kopien auf sonstigen Datenträgern oder Filmkopien

in voller Höhe

2

Aufwand für besondere Verpackung und besondere Beförderung

in voller Höhe