Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Logo der Landesregierung Schleswig-Holstein - Zum Landesportal (Öffnet im neuen Fenster)

Landesvorschriften und Landesrechtsprechung


Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Inhalt
Aktuelle Gesamtausgabe
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:SHBesG
Fassung vom:29.05.2019
Gültig ab:01.01.2019
Gültig bis:31.07.2019
Dokumenttyp: Gesetz
Quelle:Wappen Schleswig-Holstein
Gliederungs-Nr:2032-20
Gesetz des Landes Schleswig-Holstein über die Besoldung
der Beamtinnen und Beamten sowie Richterinnen und Richter
(Besoldungsgesetz Schleswig-Holstein - SHBesG)
Vom 26. Januar 2012 *

Anlage 8

Amtszulagen und Stellenzulagen (Monatsbeträge)

Dem Grunde nach geregelt in

Betrag in Euro / Prozentsatz

§ 39 Absatz 4

mit einer Messzahl

 

Die Zulage beträgt

bis 4000

mehr als 4000

 

1.

für die Leiterin oder den Leiter einer Hochschule

115,04

230,08

 

2.

für die ständige Vertreterin oder den ständigen Vertreter der Leiterin oder des Leiters der Hochschule

63,91

153,39

 

3.

für weitere ständige Vertreterinnen und Vertreter der Leiterin oder des Leiters der Hochschule bei einer wesentlichen Inanspruchnahme durch diese Aufgaben nach Maßgaben des Haushalts

bis zu 63,91

bis zu 127,82

 

4.

für die Vorsitzende oder den Vorsitzenden eines Hochschulleitungsgremiums

115,04

230,08

 

5.

für die ständige Vertreterin oder den ständigen Vertreter der Vorsitzenden oder des Vorsitzenden eines Hochschulleitungsgremiums

63,91

153,39

 

6.

für die weiteren Mitglieder eines Hochschulleitungsgremiums bei einer wesentlichen Inanspruchnahme durch diese Aufgaben nach Maßgabe des Haushalts

bis zu 63,91

bis zu 127,82

 

7.

für die Leiterin oder den Leiter einer regionalen oder örtlichen Abteilung einer Hochschule

63,91

63,91

 

8.

für die Leiterin oder den Leiter eines Fachbereichs einer Hochschule

63,91

63,91

 

 

bei gleichzeitiger Leitung eines Universitätsklinikums nach Maßgabe des Haushalts

bis zu 178,95

bis zu 178,95

 

9.

für die Leiterin oder den Leiter eines zentralen Kollegialorgans bei einer wesentlichen Inanspruchnahme durch Daueraufgaben nach Maßgabe des Haushalts

bis zu 63,91

bis zu 63,91

 

10.

für die Leiterin oder den Leiter einer gemeinsamen Kommission bei einer wesentlichen Inanspruchnahme durch Daueraufgaben nach Maßgabe des Haushalts

bis zu 63,91

bis zu 63,91

§ 47

 

 

Nummer 1

 

 

 

Buchstabe a

21,32

 

 

Buchstabe b

83,42

 

Nummer 2

92,71

§ 48

 

 

A 2 bis A 5

115,04

 

A 6 bis A 9

153,39

 

A 10 und höher

191,73

§ 49 Absatz 1 bis 3

 

 

Die Zulage beträgt nach einer Dienstzeit

 

 

von einem Jahr

85,00

 

von zwei Jahren

150,00

§ 49 Absatz 4

65,00

§ 50

 

 

Die Zulage beträgt nach einer Dienstzeit

 

 

von einem Jahr

90,00

 

von zwei Jahren

150,00

§ 51

120,00

§ 52

38,35

§ 53

80,00

§ 54

115,00

§ 55

 

 

wenn ein Amt ausgeübt wird

 

 

der Besoldungsgruppe R 1

205,54

 

der Besoldungsgruppe R 2

230,08

§ 56

260,00

§ 63

102,26

Besoldungsordnung A

 

Vorbemerkung Nummer 5

230,99

Besoldungsgruppen

Fußnote

 

A 3

1, 4

73,44

A 4

1, 2

73,44

A 5

1

39,81

 

3, 4

73,44

A 6

2,

39,81

 

4,

123,43

 

5

155,63

A 9

1

296,42

A 12

3, 4

172,18

A 13

4

206,51

 

12, 13, 14, 15

301,22

A 14

6

206,51

A 15

6

249,19

9

206,51

Besoldungsordnung R

 

Besoldungsgruppen

Fußnote

 

R 1

1 bis 4

228,35

R 2

3 bis 6

228,35

R 3

3, 5

228,35

Besoldungsordnung C kw

 

Besoldungsgruppe

Fußnote

 

C 2 kw

1

104,32

Fußnoten ausblendenFußnoten

*
Verkündet als Artikel 1 des Gesetzes zur Neuregelung des Besoldungs- und Beamtenversorgungsrechts in Schleswig-Holstein vom 26. Januar 2012 (GVOBl. S. 153, 154)

 



Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm