Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Logo der Landesregierung Schleswig-Holstein - Zum Landesportal (Öffnet im neuen Fenster)

Landesvorschriften und Landesrechtsprechung


Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle Gesamtausgabe
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:ErnwZustVO
Fassung vom:29.11.2018
Gültig ab:21.12.2018
Dokumenttyp: Verordnung
Quelle:Wappen Schleswig-Holstein
Gliederungs-Nr:200-0-221
Landesverordnung zur Bestimmung von Zuständigkeiten in der Ernährungswirtschaft
(ErnwZustVO)
Vom 24. März 1992

§ 1

(1) Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie ist zuständige Behörde nach der Verordnung (EG) Nr. 2200/96 des Rates vom 28. Oktober 1996 über die gemeinsame Marktorganisation für Obst und Gemüse (ABl. EG Nr. L 297 S. 1), zuletzt geändert durch Verordnung (EG) Nr. 6/2005 vom 4. Januar 2005 (ABl. EU Nr. L 2 S. 3), für

1.

die Anerkennung von Erzeugerorganisationen nach Artikel 12 Abs. 1 sowie

2.

die Gewährung von Beihilfen nach Artikel 15 Abs. 1 bis 3 und 5.

(2) Das Landeslabor Schleswig-Holstein ist zuständig

1.

für die Überwachung der Einhaltung von Vermarktungsnormen

a)

für frisches Obst und Gemüse nach Artikel 113a Absatz 4 der Verordnung (EG) Nummer 1234/2007 1 in Verbindung mit Artikel 230 Absatz 1 Buchstabe c der Verordnung (EU) Nummer 1308/2013 2 mit Ausnahme der Ausfuhr sowie nach Artikel 76 Absatz 1 bis 3 der Verordnung (EU) Nummer 1308/2013 ,

b)

für Eier, Geflügelfleisch, Bruteier und Küken von Hausgeflügel sowie Fleisch nach Artikel 116 in Verbindung mit Anhang XIV Teil B Abschnitt III Nummer 1 und Teil C der Verordnung (EG) Nummer 1234/2007 und in Verbindung mit Artikel 230 Absatz 1 Buchstabe c der Verordnung (EU) Nummer 1308/2013 sowie nach Artikel 10, Artikel 78 Absatz 1 Buchstabe a, d und e in Verbindung mit Anhang IV und Anhang VII Teil I, V und VI der Verordnung (EU) Nummer 1308/2013 ,

2.

mit Ausnahme der Lebensmittel-Einzelhandelsstufe

a)

für die Erteilung der Erlaubnis und der Kennnummer sowie deren Entzug nach Artikel 5 Absatz 2 und 4, für die Erteilung der Erlaubnisse und deren Entzug nach Artikel 11 und Anhang II Nummer 1 Buchstabe b sowie als Kontrolldienst nach Artikel 24 und 25 der Verordnung (EG) Nummer 589/2008 3 ,

b)

für die Erteilung der Zulassung nach Artikel 12 Absatz 1, die Mitteilungen nach Artikel 18 und für die Kontrolle der Einhaltung der Vorschriften der Verordnung (EG) Nummer 543/2008 4 ,

c)

für die Registrierung und Erteilung der Kennnummern und deren Entzug nach Artikel 2 Absatz 1 sowie als Kontrollstelle nach Artikel 9 der Verordnung (EG) Nummer 617/2008 5 ,

d)

für die Eintragung einer Betriebsstätte in die Händlerdatenbank nach Artikel 10 Absatz 1 Satz 1, die Vergabe einer Registriernummer nach Artikel 10 Absatz 5 Buchstabe a und für die Kontrolle der Einhaltung der Vorschriften der Verordnung (EU) Nummer 543/2011 6 , soweit nichts anderes bestimmt ist,

e)

für die Kontrolle der Einhaltung der Vorschriften der Delegierten Verordnung (EU) 2017/1182 7 und der Durchführungsverordnung (EU) 2017/1184 8 sowie

f)

für die Kontrolle der Einhaltung der Vorschriften der Verordnung (EG) Nummer 566/2008 9 .

Unberührt bleiben Zuständigkeiten der Landrätinnen und Landräte und der Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der kreisfreien Städte sowie der Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der Städte mit mehr als 20.000 Einwohnerinnen und Einwohnern nach § 1 Nr. 1 der Landesverordnung zur Bestimmung der zuständigen Behörden nach dem Handelsklassengesetz vom 5. Dezember 1990 (GVOBl. Schl.-H. S. 651), zuletzt geändert durch Verordnung vom 2. Oktober 2007 (GVOBl. Schl.-H. S. 456).

Fußnoten ausblendenFußnoten

1

Verordnung (EG) Nummer 1234/2007 des Rates vom 22. Oktober 2007 über eine gemeinsame Organisation der Agrarmärkte und mit Sondervorschriften für bestimmte landwirtschaftliche Erzeugnisse (Verordnung über die einheitliche GMO) (ABl. L 299 S. 1), aufgehoben durch Verordnung (EU) Nummer 1308/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 17. Dezember 2013 (ABl. L 347 S. 671)

2

Verordnung (EU) Nummer 1308/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 17. Dezember 2013 über eine gemeinsame Marktorganisation für landwirtschaftliche Erzeugnisse und zur Aufhebung der Verordnungen (EWG) Nummer 922/72, (EWG) Nummer 234/79, (EG) Nummer 1037/2001 und (EG) Nummer 1234/2007 (ABl. L 347 S. 671, zuletzt ber. 2017, ABl. L 34 S. 41), zuletzt geändert durch Verordnung (EU) 2017/2393 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 13. Dezember 2017 (ABl. L 350 S. 15)

3

Verordnung (EG) Nummer 589/2008 der Kommission vom 23. Juni 2008 mit Durchführungsbestimmungen zur Verordnung (EG) Nummer 1234/2007 des Rates hinsichtlich der Vermarktungsnormen für Eier (ABl. L 163 S. 6), zuletzt geändert durch Verordnung (EU) 2017/2168 der Kommission vom 20. September 2017 (ABl. L 306 S. 6)

4

Verordnung (EG) Nummer 543/2008 der Kommission vom 16. Juni 2008 mit Durchführungsvorschriften zur Verordnung (EG) Nummer 1234/2007 des Rates hinsichtlich der Vermarktungsnormen für Geflügelfleisch (ABl. L 157 S. 46, ber. 2009, ABl. L 8 S. 33), zuletzt geändert durch Verordnung (EU) Nummer 1308/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 17. Dezember 2013 (ABl. L 347 S. 671)

5

Verordnung (EG) Nummer 617/2008 der Kommission vom 27. Juni 2008 mit Durchführungsbestimmungen zur Verordnung (EG) Nummer 1234/2007 des Rates hinsichtlich der Vermarktungsnormen für Bruteier und Küken von Hausgeflügel (ABl. L 168 S. 5), zuletzt geändert durch Verordnung (EU) Nummer 519/2013 der Kommission vom 21. Februar 2013 (ABl. L 158 S. 74)

6

Durchführungsverordnung (EU) Nummer 543/2011 der Kommission vom 7. Juni 2011 mit Durchführungsbestimmungen zur Verordnung (EG) Nummer 1234/2007 des Rates für die Sektoren Obst und Gemüse und Verarbeitungserzeugnisse aus Obst und Gemüse (ABl. L 157 S. 1, ber. 2014, ABl. L 70 S. 37), zuletzt geändert durch Durchführungsverordnung (EU) 2017/1185 der Kommission vom 20. April 2017 (ABl. L 171 S. 113)

7

Delegierte Verordnung (EU) 2017/1182 der Kommission vom 20. April 2017 zur Ergänzung der Verordnung (EU) Nr. 1308/2013 des Parlaments und des Rates in Bezug auf die Handelsklassenschemata der Union für Schlachtkörper von Rindern, Schweinen und Schafen und zur Meldung der Marktpreise für bestimmte Kategorien von Schlachtkörpern und lebenden Tieren (ABl. L 171 S. 74-99)

8

Durchführungsverordnung (EU) 2017/1184 der Kommission vom 20. April 2017 mit Durchführungsbestimmungen zur Verordnung (EU) Nummer 1308/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates in Bezug auf die Han-delsklassenschemata der Union für Schlachtkörper von Rindern, Schweinen und Schafen und auf die Meldung der Marktpreise für bestimmte Kategorien von Schlachtkörpern und lebenden Tieren (ABl. L 171 S. 103)

9

Verordnung (EG) Nummer 566/2008 der Kommission vom 18. Juni 2008 mit Durchführungsbestimmungen zur Verordnung (EG) Nummer 1234/2007 des Rates in Bezug auf die Vermarktung von Fleisch von bis zu zwölf Monate alten Rindern (ABl. L 160 S. 22), geändert durch Durchführungsverordnung (EU) Nummer 565/2013 der Kommission vom 18. Juni 2013 (ABl. L 167 S. 26)

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
http://www.gesetze-rechtsprechung.sh.juris.de/jportal/?quelle=jlink&query=ErnwZustVO+SH+%C2%A7+1&psml=bsshoprod.psml&max=true


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm