Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Logo der Landesregierung Schleswig-Holstein - Zum Landesportal (Öffnet im neuen Fenster)

Landesvorschriften und Landesrechtsprechung


Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Inhalt
Aktuelle Gesamtausgabe
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz
Amtliche Abkürzung:APO Fachass
Fassung vom:16.01.2019
Gültig ab:22.02.2019
Dokumenttyp: Verordnung
Quelle:Wappen Schleswig-Holstein
Gliederungs-Nr:B 2125-44-1
Landesverordnung über die Ausbildung und Prüfung von
amtlichen Fachassistentinnen und Fachassistenten in der Fleischhygieneüberwachung
(APO Fachass)
Vom 11. Februar 2008 *

Anlage

Befähigungsnachweis
für amtliche Fachassistentinnen und Fachassistenten
nach Anhang I Abschnitt III Kapitel IV der Verordnung
(EG) Nr. 854/2004
des Europäischen Parlaments und des Rates vom 29. April 2004
über besondere Verfahrensvorschriften für die amtliche Überwachung
von zum menschlichen Verzehr bestimmten Erzeugnissen
tierischen Ursprungs

Frau/Herr .........., geboren am .......... in .........., wohnhaft in .........., hat am die Prüfung zur/zum amtlichen Fachassistentin/Fachassistenten *) nach den Vorschriften des Anhang I Abschnitt III Kapitel IV Teil B Nr. 4 der VO (EG) Nr. 854/2004 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 29. April 2004 über besondere Verfahrensvorschriften für die amtliche Überwachung von zum menschlichen Verzehr bestimmten Erzeugnissen tierischen Ursprungs bestanden.

Kiel,

Dienstsiegel

Ministerium
für Justiz, Europa, Verbraucherschutz und Gleichstellung
des Landes Schleswig-Holstein

Fußnoten ausblendenFußnoten

*
Verkündet als Artikel 1 der Landesverordnung über die Ausbildung und Prüfung von amtlichen Fachassistentinnen und Fachassistenten in der Fleischhygieneüberwachung (APO Fachass) sowie zur Änderung der Lebensmittel- und Futtermittel-Zuständigkeitsverordnung vom 11. Februar 2008
*)

Falls die praktische Ausbildung ausschließlich im Rotfleisch oder im Weißfleischbereich durchgeführt worden ist, ist der Zusatz „für den Rotfleischbereich“ oder „für den Weißfleischbereich“ einzusetzen

 



Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz