Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Logo der Landesregierung Schleswig-Holstein - Zum Landesportal (Öffnet im neuen Fenster)

Landesvorschriften und Landesrechtsprechung


Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle Gesamtausgabe
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:LAPOFeu
Fassung vom:16.01.2019
Gültig ab:22.02.2019
Dokumenttyp: Verordnung
Quelle:Wappen Schleswig-Holstein
Gliederungs-Nr:2030-16-7
Landesverordnung über die Laufbahnen, Ausbildung und Prüfung
der Fachrichtung Feuerwehr im Lande Schleswig-Holstein
(LAPOFeu)
Vom 30. November 2010 *

§ 17
Grundausbildungs- und Abschlusslehrgang,
Ausbildung zur Rettungssanitäterin oder zum Rettungssanitäter

(1) Die für die Laufbahnen erforderliche fachtheoretische Ausbildung wird durch die Landesfeuerwehrschule in einem Grundausbildungslehrgang für alle Laufbahngruppen und einem Abschlusslehrgang für die jeweilige Laufbahngruppe sowie durch die Ausbildungsbehörde mit der Ausbildung zur Rettungssanitäterin oder zum Rettungssanitäter für Anwärterinnen und Anwärter der Laufbahn der Fachrichtung Feuerwehr, Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt vermittelt.

(2) Im Grundausbildungslehrgang wird feuerwehrtechnisches Grundwissen vermittelt. Der Grundausbildungslehrgang schließt mit der Zwischenprüfung ab. Inhalt und Umfang der Grundausbildung ergeben sich aus der Anlage 6 . Die Ausbildungsinhalte der einzelnen Fächer und sonstigen Lehrveranstaltungen legt die Landesfeuerwehrschule in Ausbildungsplänen fest.

(3) Im Abschlusslehrgang für Anwärterinnen und Anwärter der Laufbahn der Fachrichtung Feuerwehr, Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt werden die Ausbildungsinhalte des Grundausbildungslehrganges vertieft und durch die Ausbildungsinhalte zum Führen einer Gruppe ergänzt. Inhalt und Umfang des Abschlusslehrganges ergeben sich aus der Anlage 7 . Der Abschlusslehrgang endet mit der Abschlussprüfung.

(4) Die Stundenzahlen in den Lehrgängen nach Absatz 2 ( Anlage 6 ) und Absatz 4 ( Anlage 7 ) sind Richtwerte. Die Landesfeuerwehrschule kann zur Anpassung der fachtheoretischen Ausbildung an die sich wandelnden Anforderungen in den typischen Einsatzbereichen der Feuerwehr die danach erforderlichen Anpassungen zulassen. Die Anpassungen dürfen das Erreichen der Ausbildungsziele nicht gefährden und bedürfen der Genehmigung durch das Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration. Die Verteilung der Stunden auf die einzelnen Lehrfächer und innerhalb der Lehrfächer hat die Ausbildungsziele und die Anforderungen von Zwischen- und Abschlussprüfung zu berücksichtigen.

(5) Im Abschlusslehrgang für Anwärterinnen und Anwärter der Laufbahn der Fachrichtung Feuerwehr, Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt werden die Ausbildungsinhalte in fachbezogenen Schwerpunktbereichen der Laufbahnaufgaben vermittelt. Inhalt und Umfang des Abschlusslehrganges ergeben sich aus der Anlage 2 . Der Abschlusslehrgang endet mit der Abschlussprüfung.

(6) Im Abschlusslehrgang für Brandreferendarinnen und Brandreferendare werden die Ausbildungsinhalte in fachbezogenen Schwerpunktbereichen der Laufbahnaufgaben vermittelt. Inhalt und Umfang des Abschlusslehrganges ergeben sich aus der Anlage 3 . Der Abschlusslehrgang endet mit der Abschlussprüfung.

(7) Soweit Grundausbildungslehrgang, Zwischenprüfung, Abschlusslehrgang und Abschluss- oder Laufbahnprüfung für Anwärterinnen und Anwärter oder für Brandreferendarinnen und Brandreferendare in einem anderen Bundesland durchgeführt werden, sind Grundausbildungslehrgang, Zwischenprüfung, Abschlusslehrgang und Abschluss- oder Laufbahnprüfung nach den jeweils dort geltenden Bestimmungen ( Anlage 4 ) durchzuführen.

Fußnoten ausblendenFußnoten

*
Gilt abweichend von § 48 Abs. 1 unbefristet (§ 127a Landesbeamtengesetz).

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
http://www.gesetze-rechtsprechung.sh.juris.de/jportal/?quelle=jlink&query=FeuerwLbAPrV+SH+%C2%A7+17&psml=bsshoprod.psml&max=true


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm