Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Logo der Landesregierung Schleswig-Holstein - Zum Landesportal (Öffnet im neuen Fenster)

Landesvorschriften und Landesrechtsprechung


Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle Gesamtausgabe
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:KapVO-LK
Fassung vom:20.01.2020
Gültig ab:28.02.2020
Dokumenttyp: Verordnung
Quelle:Wappen Schleswig-Holstein
Gliederungs-Nr:2030-16-14
Landesverordnung über die Einstellung in den Vorbereitungsdienst der Lehrerinnen und Lehrer
(Kapazitätsverordnung Lehrkräfte - KapVO-LK)
Vom 24. April 2012

§ 4
Berücksichtigung von Härtefällen

Nach Berücksichtigung der gemäß § 3 in Anspruch genommenen Stellen werden insgesamt bis zu zehn Prozent der noch freien Ausbildungsplätze jeden Lehramtes für nachgewiesene besondere Härtefälle vergeben. Als Härtefälle kommen Bewerberinnen und Bewerber in Betracht, die allein erziehend oder schwerbehindert sind oder schwerbehinderte Familienangehörige in ihrer Wohnung betreuen. Werden mehr als zehn Prozent der Bewerberinnen und Bewerber als Härtefälle eingestuft, wird die Auswahlentscheidung per Losverfahren getroffen. Als Härtefall anerkannte Bewerberinnen und Bewerber, die in einem vorangegangenen Auswahlverfahren durch Losentscheid nicht berücksichtigt werden konnten, sind vorrangig auszuwählen.

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
http://www.gesetze-rechtsprechung.sh.juris.de/jportal/?quelle=jlink&query=LKKapVO+SH+%C2%A7+4&psml=bsshoprod.psml&max=true