Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Logo der Landesregierung Schleswig-Holstein - Zum Landesportal (Öffnet im neuen Fenster)

Landesvorschriften und Landesrechtsprechung


Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle Gesamtausgabe
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:KapVO-LK
Fassung vom:20.01.2020
Gültig ab:28.02.2020
Dokumenttyp: Verordnung
Quelle:Wappen Schleswig-Holstein
Gliederungs-Nr:2030-16-14
Landesverordnung über die Einstellung in den Vorbereitungsdienst der Lehrerinnen und Lehrer
(Kapazitätsverordnung Lehrkräfte - KapVO-LK)
Vom 24. April 2012

§ 7
Vertretungsunterricht, Drittfach, Lehramtsausbildung

Für die Ausbildung förderliche Tätigkeiten können für die Bewerbung berücksichtigt werden und mit Punkten gemäß der Anlage in die Bewertung einfließen. Dabei handelt es sich ausschließlich um folgende Tätigkeiten:

1.

Vertretungsunterricht im Schuldienst

Auch im Ausland oder an anerkannten Privatschulen absolvierte Tätigkeiten werden berücksichtigt; die Tätigkeit muss mindestens zwölf Unterrichtsstunden in der Woche umfassen;

2.

Fremdsprachenassistenz

Hierüber ist eine deutschsprachige Bescheinigung des Ausbildungsträgers vorzulegen, aus der der Umfang und die Dauer der Tätigkeit hervorgehen müssen; die Tätigkeit muss mindestens sechs Monate umfasst haben;

3.

Studium eines Drittfachs oder eines II. Staatsexamens oder einer Staatsprüfung in einem weiteren Lehramt; das Drittfach muss äquivalent zu einem originären Lehramtsstudium (Erweiterungsfach) studiert und abgeschlossen worden sein; das II. Staatsexamen oder die Staatsprüfung muss für ein Lehramt abgelegt worden sein, welches in § 3 des Lehrkräftebildungsgesetzes Schleswig-Holstein genannt ist;

4.

Nachweis eines universitären Zertifikates in den Fächern Dänisch, Friesisch oder Niederdeutsch sowie eines universitären Zertifikates Mathematik für die Grundschule; die Zertifikate dürfen nicht Pflichtbestandteil des Lehramtsstudiums sein. Sie müssen einen Mindestumfang von zwei Semestern aufweisen und mit mindestens 15 Leistungspunkten bewertet sein. Die Gewährung von Zusatzpunkten entfällt, sofern ein Masterabschluss/ein Staatsexamen in diesem Fach erworben wurde.

5.

Nachweis eines Zertifikates Deutsch als Zweitsprache/Deutsch als Fremdsprache; das Studium muss einen Mindestumfang von zwei Semestern aufweisen und mit mindestens 15 Leistungspunkten bewertet sein. Die Gewährung von Zusatzpunkten entfällt, sofern ein Masterabschluss/ein Staatsexamen in diesem Fach erworben wurde.


 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
http://www.gesetze-rechtsprechung.sh.juris.de/jportal/?quelle=jlink&query=LKKapVO+SH+%C2%A7+7&psml=bsshoprod.psml&max=true


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm