Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Logo der Landesregierung Schleswig-Holstein - Zum Landesportal (Öffnet im neuen Fenster)

Landesvorschriften und Landesrechtsprechung


Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle Gesamtausgabe
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:LWFZVO
Fassung vom:18.11.2019
Gültig ab:14.12.2019
Dokumenttyp: Verordnung
Quelle:Wappen Schleswig-Holstein
Gliederungs-Nr:200-0-361
Landesverordnung über zuständige Behörden auf dem Gebiet des Lebensmittel-, Wein- und Futtermittelrechts
(Lebensmittel-, Wein- und Futtermittelzuständigkeitsverordnung - LWFZVO)
Vom 20. Juni 2006

§ 2

Das Landeslabor Schleswig-Holstein (Lebensmittel-, Veterinär- und Umweltuntersuchungsamt) ist zuständige Behörde

1.

für die Übermittlung von Daten nach § 44 a Abs. 2 LFGB in Verbindung mit § 3 Abs. 1 Nr. 1 der Mitteilungs- und Übermittlungsverordnung vom 28. Dezember 2011 (BGBl. I S. 58) und § 51 Abs. 5 LFGB ,

2.

nach § 10 der Tierischen Lebensmittel-Überwachungsverordnung vom 8. August 2007 (BGBl. I S. 1816), zuletzt geändert durch Verordnung vom 11. November 2010 (BGBl. I S. 1537),

a)

für die Entnahme von Proben zur Untersuchung auf Rückstände nach Absatz 1 Nr. 2 sowie Absatz 3 und 4 mit Ausnahme der Verdachtsproben im Rahmen der Fleischuntersuchung und

b)

für die Veranlassung einer Untersuchung der amtlichen Probe durch das nationale Referenzlabor nach Absatz 5,

3.

für die Durchführung und Überwachung der Beachtung folgender Vorschriften, soweit diese Futtermittel betreffen und soweit in § 3 oder anderen Rechtsvorschriften nichts anderes bestimmt ist:

a)

unmittelbar geltende Rechtsakte der Europäischen Gemeinschaft oder Europäischen Union,

b)

Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch und der aufgrund dieses Gesetzes erlassenen Verordnungen und

4.

nach § 4 Absatz 1 Satz 4 Nummer 2 VIG , soweit dort Informationen nach § 1 VIG vorhanden sind.


 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
http://www.gesetze-rechtsprechung.sh.juris.de/jportal/?quelle=jlink&query=LMZV+SH+%C2%A7+2&psml=bsshoprod.psml&max=true


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm