Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Logo der Landesregierung Schleswig-Holstein - Zum Landesportal (Öffnet im neuen Fenster)

Landesvorschriften und Landesrechtsprechung


Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle Gesamtausgabe
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:StuQuaVO
Fassung vom:23.11.2018
Gültig ab:22.12.2018
Dokumenttyp: Verordnung
Quelle:Wappen Schleswig-Holstein
Gliederungs-Nr:221-24-8
Landesverordnung über die Qualifikation für ein Studium an einer Hochschule
(Studienqualifikationsverordnung - StuQuaVO -)
Vom 26. Juni 2009

§ 1
Allgemeine Hochschulreife

Die allgemeine Hochschulreife wird nachgewiesen durch

1.

das Abiturzeugnis eines Gymnasiums, einer Gemeinschaftsschule mit Oberstufe, eines Beruflichen Gymnasiums oder eines Abendgymnasiums in Schleswig-Holstein, wobei im Falle einer Ersatzschule die staatliche Anerkennung nach § 116 Schulgesetz (SchulG) Voraussetzung ist,

2.

das Abschlusszeugnis einer Berufsoberschule in Schleswig-Holstein mit nachgewiesenen Kenntnissen in einer zweiten Fremdsprache, wobei im Falle einer Ersatzschule die staatliche Anerkennung nach § 116 SchulG Voraussetzung ist,

3.

das Zeugnis über eine bestandene entsprechende Externenprüfung.


 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
http://www.gesetze-rechtsprechung.sh.juris.de/jportal/?quelle=jlink&query=QualV+SH+%C2%A7+1&psml=bsshoprod.psml&max=true


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm