Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Logo der Landesregierung Schleswig-Holstein - Zum Landesportal (Öffnet im neuen Fenster)

Landesvorschriften und Landesrechtsprechung


Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle Gesamtausgabe
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:TierseuchenfondsVO
Fassung vom:20.12.2018
Gültig ab:01.02.2019
Dokumenttyp: Verordnung
Quelle:Wappen Schleswig-Holstein
Gliederungs-Nr:7831-7-1
Landesverordnung über die Meldung des
Tierbestandes und die Beiträge zum Tierseuchenfonds
(TierseuchenfondsVO)
Vom 10. Februar 2015

§ 2

(1) Die Höhe und die Staffelung der Beiträge zum Tierseuchenfonds werden für jeden Tierbestand wie folgt festgesetzt:

 

 

je Tier EUR

1.

für Rinder einschließlich Bisons, Wisente und Wasserbüffel

 

 

bis zu 500 Tieren

4,55

 

von 501 und mehr Tieren

4,90

2.

für Pferde

 

 

bis zu 50 Tieren

2,70

 

von 51 und mehr Tieren

3,35

3.

für Schweine

 

 

bis zu 1.000 Tieren

1,55

 

von 1.001 und mehr Tieren

1,65

4.

für Geflügel

 

 

bis zu 25 Tieren

beitragsfrei

 

von 26 und mehr Tieren

 

 

für Masthähnchen, Junghennen, Fasane, Rebhühner, Wachteln und Tauben

0,0229

 

für Legehennen, sonstige Hühner und Perlhühner

0,0591

 

für Puten, Enten, Gänse, Laufvögel und Zuchthühner (Eltern- und Großelterntiere der Hybridzuchtlinien)

0,8185

5.

für Schafe

 

 

bis zu 300 Tieren

1,95

 

von 301 und mehr Tieren

2,00

6.

für Ziegen

 

 

bis zu 300 Tieren

2,80

 

von 301 und mehr Tieren

2,85

Diese Beiträge werden nicht erhoben von Tierhalterinnen oder Tierhaltern, die nach § 1 Absatz 5 die Tierhaltung von Rindern, Pferden oder Schweinen nach dem Stichtag oder die Tierhaltung von Geflügel, Schafen oder Ziegen nach dem 1. Januar 2020 beginnen.

(2) Der Grundbeitrag zum Tierseuchenfonds beträgt für jede Tierhalterin oder jeden Tierhalter je Tierseuchenfondsnummer und unabhängig von der gehaltenen Tierzahl 24,50 Euro. Der Grundbeitrag wird nicht erhoben von Tierhalterinnen und Tierhaltern, die ausschließlich Geflügel halten und deren Bestand 25 Tiere nicht übersteigt.

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
http://www.gesetze-rechtsprechung.sh.juris.de/jportal/?quelle=jlink&query=TierBestMeldV+SH+%C2%A7+2&psml=bsshoprod.psml&max=true


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm