Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Logo der Landesregierung Schleswig-Holstein - Zum Landesportal (Öffnet im neuen Fenster)

Landesvorschriften und Landesrechtsprechung


Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle Gesamtausgabe
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
juris-Abkürzung:VwWirtLAPO SH
Fassung vom:10.07.2019
Gültig ab:01.08.2019
Dokumenttyp: Verordnung
Quelle:Wappen Schleswig-Holstein
Gliederungs-Nr:2030-16-5
Landesverordnung über die Laufbahn, Ausbildung und Prüfung
für die Laufbahn der Fachrichtung Allgemeine Dienste
- Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt -
(LAPO Verwaltungswirt/in)
Vom 16. Juli 2010 *

§ 17
Ausbildung an der Verwaltungsakademie

(1) Die fachtheoretischen Ausbildungszeiten werden an der Verwaltungsakademie durchgeführt. Sie umfassen insgesamt mindestens 980 Stunden und sind mindestens in folgende Fachgebiete und Fächer einzuteilen:

1.

Staats- und Europarecht

2.

Kommunalrecht

3.

Allgemeines Verwaltungsrecht

4.

Dienstrecht

5.

Besoldungs- und Versorgungsrecht

6.

Verwaltungstechnik

7.

Informationstechnologie

8.

Sozialwissenschaftliche Grundlagen

9.

Allgemeine Wirtschaftslehre

10.

Öffentliche Finanzwirtschaft

10.1
a)

Finanzmanagement (NKF) für Anwärterinnen und Anwärter der Kommunalverwaltung

b)

Haushalts- und Kassenwesen für Anwärterinnen und Anwärter des Landes

10.2

Verwaltungsbetriebswirtschaft

10.3

Finanz- und Abgabenwesen

11.

Recht der sozialen Sicherung

12.

Gefahrenabwehrrecht

13.

Baurecht

14.

Privatrecht

15.

Technik der Falllösung/Methodik der Rechtsanwendung

16.

Methodik des Lernens

Die Stundenzahl ist ein Richtwert. Die Verteilung der Stunden auf die einzelnen Fachgebiete und Fächer sowie auf die einzelnen Lehrgänge der Verwaltungsakademie hat die Ausbildungsziele und die Anforderungen der Abschlussprüfung zu berücksichtigen.

(2) Zur Anpassung der fachtheoretischen Ausbildung an die sich wandelnden Anforderungen in den typischen Einsatzbereichen der Laufbahn der Fachrichtung Allgemeine Dienste, Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt kann der Ausbildungsausschuss probeweise die danach erforderlichen Ausnahmen von Absatz 1 zulassen. Die Ausnahmen dürfen das Erreichen der Ausbildungsziele nicht gefährden und bedürfen der Genehmigung durch die Ministerpräsidentin oder den Ministerpräsidenten.

Fußnoten ausblendenFußnoten

*
Gilt abweichend von § 39 Abs. 1 unbefristet ( § 127a Landesbeamtengesetz ).

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
http://www.gesetze-rechtsprechung.sh.juris.de/jportal/?quelle=jlink&query=VwWirtLAPO+SH+%C2%A7+17&psml=bsshoprod.psml&max=true


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm