Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Logo der Landesregierung Schleswig-Holstein - Zum Landesportal (Öffnet im neuen Fenster)

Landesvorschriften und Landesrechtsprechung


Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Kurztext
Langtext
Gericht:LG Flensburg 8. Zivilkammer
Entscheidungsdatum:26.01.2018
Aktenzeichen:8 S 4/17
ECLI:ECLI:DE:LGFLENS:2018:0126.8S4.17.00
Dokumenttyp:Urteil
Quelle:juris Logo
Normen:§ 20 UrhG, § 20b UrhG, § 97 Abs 2 UrhG

Weiterleitung eines Sendesignals in mehrere Ferienwohnungen als Verletzung des Senderechts (Abgrenzung von OLG Köln, Urteil vom 13. Juni 2014, 6 U 204/13 - Seepark Burhave)

Leitsatz

Mit der Weiterleitung eines über Satellit empfangenen Signals über terrestrische Kabel in mehrere Ferienwohnungen macht der Vermieter ein Werk öffentlich zugänglich. Denn die Mieter und Gäste der Ferienwohnungen stellen Öffentlichkeit im Sinne von § 20 UrhG dar.

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.gesetze-rechtsprechung.sh.juris.de/jportal/?quelle=jlink&docid=KORE202402019&psml=bsshoprod.psml&max=true