Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Logo der Landesregierung Schleswig-Holstein - Zum Landesportal (Öffnet im neuen Fenster)

Landesvorschriften und Landesrechtsprechung


Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Kurztext
Langtext
Gericht:Schleswig-Holsteinisches Landessozialgericht 8. Senat
Entscheidungsdatum:18.07.2018
Aktenzeichen:L 8 U 74/15
Dokumenttyp:Urteil
Quelle:juris Logo
Normen:§ 8 Abs 1 S 2 SGB 7, § 56 Abs 1 S 1 SGB 7, § 73 SGB 7, § 48 Abs 1 SGB 10

Gesetzliche Unfallversicherung - Entziehung einer Verletztenrente wegen einer anerkannten PTBS - wesentliche Änderung der Unfallfolgen - Rechtmäßigkeit - haftungsbegründende Kausalität - PTBS gem ICD-10 F43.1 - Symptomatik und Verlauf einer posttraumatischen Belastungsstörung - Nachweis im Sinne der Wahrscheinlichkeit - Theorie der wesentlichen Bedingung - schwere psychische Störungen - Konkurrenzursache - Verschiebung der Wesensgrundlage - unfallunabhängige persönlichkeitsbedingte Krankheitsfehlverarbeitung - schwerer Arbeitsunfall - Schädel-Hirn-Trauma eines Kranführers

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.gesetze-rechtsprechung.sh.juris.de/jportal/?quelle=jlink&docid=JURE190010627&psml=bsshoprod.psml&max=true