Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Logo der Landesregierung Schleswig-Holstein - Zum Landesportal (Öffnet im neuen Fenster)

Landesvorschriften und Landesrechtsprechung


Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Vorschrift
Normgeber:Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung
Aktenzeichen:V 521 - 8667/2019
Erlassdatum:26.04.2019
Fassung vom:26.04.2019
Gültig ab:13.05.2019
Quelle:Wappen Schleswig-Holstein
Gliederungs-Nr:7911.99
Normen:31979L0409, § 32 BNatSchG 2002, § 22 LNatSchG
Fundstelle:Amtsbl SH 2019, 486
 

Auswahl des Europäischen Vogelschutzgebietes DE 2323-402 Unterelbe
bis Wedel sowie des Erhaltungszieles einschließlich Übersichtskarte



Gl.Nr. 7911.99



Fundstelle: Amtsbl. Schl.-H. 2019 Nr. 20, S. 486



Bekanntmachung des Ministeriums für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung
vom 26. April 2019 - V 521 - 8667/2019 -





Mit dieser Bekanntmachung gibt die oberste Naturschutzbehörde gemäß § 32 Abs. 1 des Gesetzes über Naturschutz und Landschaftspflege (Bundesnaturschutzgesetz – BNatSchG) i.V.m. § 22 Abs. 2 Satz 2 des Gesetzes zum Schutz der Natur (Landesnaturschutzgesetz – LNatSchG) aufgrund des Beschlusses der Landesregierung vom 19. März 2019 die Gebietsauswahl für das Europäische Vogelschutzgebiet DE 2323-402 Unterelbe bis Wedel (Anlage 1) sowie die Erhaltungsziele (Anlage 2) einschließlich einer zweiteiligen Übersichtskarte im Maßstab 1:250.000 (Anlage 3.1 und 3.2) im Amtsblatt bekannt.



Das ausgewählte Gebiet wird der Kommission durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit benannt werden.



Es handelt sich hierbei um ca. 130 ha meist als Grünland genutzte Flächen in der Breitenburger Niederung, die vollständig im Eigentum der Stiftung-Naturschutz Schleswig-Holstein und der Hansestadt Hamburg stehen. Die „Breitenburger-Niederung“ liegt im Übergangsbereich der Kreise Pinneberg und Steinburg und stellt die Verbindung zwischen dem östlichen und dem westlichen Teil des Breitenburger Moores einschließlich des Winselmoores dar. Letzteres sowie der östliche Teil des Breitenburger Moores sind bereits als FFH-Gebiete gemeldet und damit Bestandteil des Netzes Natura 2000. Auf den Flächen bzw. im näheren Umfeld kommen bereits gefährdete Arten wie Wachtelkönig, Feldlerche, Braunkehlchen und Wachtel vor.



Das neue Vogelschutzgebiet wird in das bereits bestehende Europäische Vogelschutzgebiet DE-2323-401 „Unterelbe bis Wedel“ integriert und dieses entsprechend ergänzen und aufwerten.



Das Gebiet erfüllt – insbesondere auch aufgrund der Kohärenzfunktion – die Voraussetzungen des Artikel 4 Absatz 1 und 2 der Richtlinie 79/409/EWG vom 2. April 1979 über die Erhaltung der wild lebenden Vogelarten (Vogelschutz-Richtlinie).



Durch diese Bekanntmachung werden die in der Bekanntmachung des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume vom 4. September 2006 - V 521 - 324.9-1 - und - V 521 - 5321.30.56 - bekannt gemachte und im Amtsblatt Nummer 36 vom 4. September 2006, S. 761, veröffentlichte Auswahl des Europäischen Vogelschutzgebietes DE 2323-401 sowie das Erhaltungsziel für das Europäische Vogelschutzgebiet DE 2323-401 „Unterelbe bis Wedel“ aufgehoben.*)



Dieser Bekanntmachung liegen als Anlage 3 Blatt 1 und 2 die Übersichtskarten im Maßstab 1:250.000 bei, in der das Europäische Vogelschutzgebiet DE 2323-402 „Unterelbe bis Wedel“ schraffiert dargestellt ist.



Das Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein, Hamburger Chaussee 25, 24220 Flintbek, als obere Naturschutzbehörde führt die Abgrenzungskarten im Maßstab 1:25.000 und archiviert sie. Soweit es für die Gebietsabgrenzung erforderlich ist, setzt das Landesamt die Abgrenzungskarten in Karten im Maßstab 1:5.000 um. Die Erhaltungsziele sowie die weiteren Angrenzungskarten können bei der Unteren Naturschutzbehörde des Kreises Steinburg während der Dienststunden eingesehen werden. Die Erhaltungsziele und die Abgrenzungskarten sind zudem unter https://www.schleswig-holstein.de/DE/Fachinhalte/S/schutzgebiete/vogelschutz/Vogelschutzgebiete.html?g_nr=2323-401&g_name=&lk=&art=&lr=&what=spa&submit=true&suchen=Suchen im Internet veröffentlicht.






Anlagen (nichtamtliches Verzeichnis)

Anlage 1: Gebietsauswahl für das Europäische Vogelschutzgebiet DE 2323-402 Unterelbe bis Wedel

Anlage 2: Erhaltungsziele für das Vogelschutzgebiet DE 2323-402 „Unterelbe bis Wedel“

Anlage 3: Übersichtskarte

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
http://www.gesetze-rechtsprechung.sh.juris.de/jportal/?quelle=jlink&query=VVSH-7911.99-MELUND-20190426-SF&psml=bsshoprod.psml&max=true