Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Logo der Landesregierung Schleswig-Holstein - Zum Landesportal (Öffnet im neuen Fenster)

Landesvorschriften und Landesrechtsprechung


Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Vorschrift
Normgeber:Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume
Erlassdatum:09.12.2014
Fassung vom:10.06.2020
Gültig ab:01.01.2020
Gültig bis:31.12.2020
Quelle:Wappen Schleswig-Holstein
Gliederungs-Nr:6621.44
 

Zum Hauptdokument : Richtlinien für die Förderung ökologischer Anbauverfahren im Rahmen einer markt- und standortangepassten Landbewirtschaftung (MSL) als Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes"



Anlage 1



Definition der förderfähigen Flächen



Die förderfähigen Nutzungscodes werden jährlich in den „Erläuterungen und Hinweisen“ zum Antragsverfahren veröffentlicht. Im Jahr 2017 gelten folgende Nutzungscodes entsprechend der Liste „Förderung Ökologischer Anbauverfahren nach Nutzungscodes in Schleswig-Holstein“ in Anlage 1a



(1) 
Dauergrünland im Sinne dieser Richtlinien sind Flächen, die nicht in die Fruchtfolge einbezogen sind und auf denen ständig (für einen Zeitraum von mindestens fünf Jahren) Gras erzeugt wird. Es kann sich um eingesätes oder natürliches Grünland handeln. Folgende Nutzungscodes im Antrag auf Direktzahlung entsprechen dieser Definition: 451, 452, 453, 480, 491 und 492. Dazu gehören auch die Nutzungscodes 422, 424, soweit diese mit einer Grünlandbindung versehen sind.


(2) 
Ackerflächen im Sinne dieser Richtlinien sind Flächen, die für den Anbau von Getreide, Eiweißpflanzen, Ölsaaten, Ackerfutter, Hackfrüchten, Gemüse, Dauerkulturen und sonstigen Ackerkulturen genutzt werden.


(3) 
Gemüsebau im Sinne dieser Richtlinien ist die mit Kohl-, Wurzel-, Frucht-, Zwiebel-, Knollen- und Blattgemüse, Hülsenfrüchten, Pilzen oder Küchenkräutern bebaute Fläche ohne Kartoffeln. Folgende Nutzungscodes im Antrag auf Direktzahlung entsprechen dieser Definition: 211, 610, 611, 613, 621, 622, 626, 627, 630, 632, 633, 634, 635, 636, 638, 639, 649, 650, 707, 851.


(4) 
Dauerkulturen im Sinne dieser Richtlinien sind nicht in die Fruchtfolge einbezogene Kulturen außer Dauergrünland, die für die Dauer von mindestens fünf Jahren auf den Flächen verbleiben und wiederkehrende Erträge liefern, einschließlich Baumschulkulturen, aber ausgenommen Weihnachtsbaumkulturen. Folgende Nutzungscodes im Sammelantrag entsprechen dieser Definition: 821, 822, 825, 827, 829, 833, 835, 838, 839, 843, 850, 860.

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.gesetze-rechtsprechung.sh.juris.de/jportal/?quelle=jlink&docid=VVSH-VVSH000007653&psml=bsshoprod.psml&max=true