Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Logo der Landesregierung Schleswig-Holstein - Zum Landesportal (Öffnet im neuen Fenster)

Landesvorschriften und Landesrechtsprechung


Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle Gesamtausgabe
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:ETHSJ_VO
Fassung vom:07.04.2022
Gültig ab:22.04.2022
Dokumenttyp: Verordnung
Quelle:Wappen Schleswig-Holstein
Gliederungs-Nr:221-24-38
Landesverordnung zur Einteilung der Hochschuljahre und
Unterrichtszeiten an den staatlichen Hochschulen
(ETHSJ_VO)
Vom 7. April 2022

§ 1
Beginn und Ende der Semesterzeiten

(1) Die Dauer der Wintersemester wird wie folgt festgesetzt:

1.

an den Universitäten, der Muthesius Kunsthochschule und der Musikhochschule Lübeck
vom 1. Oktober bis zum 31. März des Folgejahres,

abweichend davon an der Europa-Universität Flensburg
vom 1. September bis zum 28. Februar des Folgejahres (Herbstsemester),

2.

an den Fachhochschulen
vom 1. September bis zum 28. Februar des Folgejahres.

Liegt mit dem Folgejahr ein Schaltjahr vor, verlängert sich die Dauer des Semesters auf den 29. Februar.

(2) Die Dauer der Sommersemester wird wie folgt festgesetzt:

1.

an den Universitäten, der Muthesius Kunsthochschule und der Musikhochschule Lübeck
vom 1. April bis zum 30. September,

abweichend davon an der Europa-Universität Flensburg
vom 1. März bis zum 31. August (Frühjahrssemester),

2.

an den Fachhochschulen
vom 1. März bis zum 31. August.


 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
https://www.gesetze-rechtsprechung.sh.juris.de/jportal/?quelle=jlink&query=HSchulUntZeitV+SH+%C2%A7+1&psml=bsshoprod.psml&max=true


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm